WI-SE fordert erneut die Stärkung der Heimaufsicht

 in der Kategorie Aktuell, Oktober, Pressemitteilungen

Die WI-SE Fraktion im Segeberger Kreistag beantragt für die Haushaltsberatungen erneut, die Heimaufsicht des Kreises Segeberg mit 2 Vollzeitstellen aufzustocken.

„Diese Forderung ist die logische Konsequenz, betrachtet man die, seit Jahren, katastrophalen Zahlen im Bereich der Heimaufsicht. Die Stellen waren bereits im letzten Jahr zwingend notwendig!“, so Toni Köppen Fraktionssprecher der WI-SE.

Für die WI-SE war der Trend bereits zum Haushaltjahr 2018/2019 Grund genug 2 Vollzeitstellen zu beantragen, was die große Mehrheit der Kreistagsfraktion jedoch nicht so gesehen hat.

Die letzte OVG-Ausschusssitzung verwundert umso mehr, da fast alle Fraktionen offen empört über die von der Verwaltung vorgelegten Zahlen gewesen sind. Die Aussagen der Kreispolitik, man tue seit Jahren alles, um etwas gegen den Negativtrend bei den Kontrollen zu unternehmen, führten bei Anwesenden Gästen zu offener Empörung, da für diese einzig die WI-SE als Antrieb erkennbar ist.

Toni Köppen im Nachgang der Debatte im OVG:

„Es wird sich zeigen, ob die Empörung der Parteien im Ausschuss, wie im letzten Jahr nur Lippenbekenntnisse bleiben, oder die Vernunft in diesem Jahr siegt. Es gilt, sich endlich für die Menschen einzusetzen, die selbst keine Fürsprecher mehr haben!“

Zum Hintergrund: Die gesetzlich vorgeschriebenen jährlichen Regelkontrollen der Heime im Kreis Segeberg, werden im Kreis Segeberg seit Jahren nur rund knapp zur Hälfte erfüllt. Anlassbezogene Kontrollen liegen demgegenüber kontinuierlich seit Jahren über 200! Für die WI-SE ist es eine logische Konsequenz, dass bei Abarbeitung der Regelkontrollen die Zahl der anlassbezogenen Kontrollen sinken muss.

Es muss ein Ende geben, mit der vom Landrat und Politik hingenommenen Unkultur in der Altenheimkontrolle. Unsere alten Mitbürger in Heimen verdienen den besonderen Schutz der Kreispolitik.

https://wi-se.de/heimaufsicht-landrat-schroeder-verdeckt-die-realen-zahlen/

https://wi-se.de/heimaufsicht-laesst-alte-allein/

https://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Kreis-Segeberg-Bewohner-in-Pflegeheimen-muessen-leiden

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Kontrollen-bei-Pflegeheimen-haben-weiter-Luecken,pflegeheim206.html

https://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Pflege-Heimaufsicht-schafft-Kontrollen-nicht

https://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Pflegeheime-im-Kreis-Segeberg-Zahl-der-Beschwerden-explodiert

 

Foto: Frank Walle

Neueste Beiträge
Schreiben Sie uns!

Was können wir für Sie tun?

Nicht lesbar? Hier klicken zum aktualisieren. captcha txt

Geben Sie ein Suchwort ein und drücken Sie dann ENTER

Revolution Train - PräventionsprogrammCDU AfD und FDP lehnen Behindertenbeirat ab