CDU, AfD und FDP lehnen Behindertenbeirat ab

 in der Kategorie Aktuell, Oktober

In ALLEN Kreisen und kreisfreien Städten Schleswig-Holsteins gibt es Behindertenvertretungen. Am 26. September waren sich CDU, AfD und FDP einig… dem Kreis Segeberg soll eine Behindertenbeauftragte reichen. Das die CDU sich hiermit komplett von ihrem C im Parteinamen verabschieden kann ist ohne Frage. Von AfD – der „Wir sind das Volk“ Partei und der eher peinlichen Gestalt der FDP im Kreis war wieder einmal keine positive Haltung zu erwarten. In der Vergangenheit hatten diese Parteien sich auch sonst nicht durch Fürsorge und Partizipation hervorgetan – Heimaufsicht, um nur ein Beispiel zu nennen, wurde in breiter Front in den vergangen Jahren ebenso abgelehnt wie viele andere Dinge für betroffene Personen in Not. Im Gegenzug wurde sich dann bei öffentlichen Sitzungen empört über die Zustände aufgeregt. Handlungsbedarf in diesen Bereichen sieht man jedoch nicht.

Bei den nächsten Wahlen können wir Ihnen nur empfehlen einmal genauer auf die Beschlußlage im Kreistag zu schauen. Das sollte für eine Wahlentscheidung ausreichend sein.

CDU AfD und FDP lehnen Behindertenbeirat ab

Foto:Paul Green auf Unsplash

Neueste Beiträge
Schreiben Sie uns!

Was können wir für Sie tun?

Nicht lesbar? Hier klicken zum aktualisieren. captcha txt

Geben Sie ein Suchwort ein und drücken Sie dann ENTER

WI-SE fordert erneut die Stärkung der HeimaufsichtWo ist ein Antrag aus 2017 geblieben - ist Energiegewinnung kein Thema