Abgeordnete im Kreistag Segeberg

Toni Köppen

Listenplatz 2 bei der Kommunalwahl 2013
Wahlkreis 05 (Seedorf)
Anschrift: Zum Seekamper See 5, 23823 Seekamp
Telefon/Mobil: (0173) 6241699
E-Mail: toni.koeppen@wi-se.de

Ein paar Worte über mich:

Mein Wunsch ist es, die Politik, im Rahmen meiner Möglichkeiten, aktiv mitzugestalten. Eine transparente und ehrliche Politik zu gestalten, die es jedem Bürger ermöglicht sich selbst einzubringen und zu verwirklichen.

Meine politischen Schwerpunkte sehe ich im Bereich Bildung, Jugendförderung und im Ressort Finanzen.

Ich bin belastbar, neugierig und interessiert. All diese Eigenschaften möchte ich in meine politische Arbeit einbringen, um meinen Teil für eine nachhaltige und offene Politik gemeinsam mit den Bürgern beizutragen.

In folgenden Ausschüssen bin ich tätig:
Hauptausschuss
Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport
Jugendhilfeausschuss
Werkausschuss
AK Zins- und Schuldenmanagement
Sozialausschuss
AK Beteiligungsmanagement

Maren Berger

Krankenschwester, Studienrätin

„Ich mache im
Kreis Segeberg Politik.
Mit den Menschen,
für die Menschen.“

Meine Inhalte:
Schaffung eines Forums für MigrantInnen,
Finanzierung von Unterstützungsprogrammen gegen häusliche Gewalt, Stärkungen und Rechte in der Gleichstellung, Kinderbetreuung im Kreis, Frauen im Beruf, Pflege in Bildung und Versorgung sowie Einrichtung einer Pflegekammer für Schleswig-Holstein plus einer Fachhochschule im Kreis Segeberg für Pflege und Soziale Arbeit.  An diesen Themen u.a. arbeite ich seit 2013 und schaffe mir im Team mit Anderen erfolgreiche Methoden zu deren Umsetzungen.

Das sind Chancen für den Kreis:

  • Eine kooperative Politik und das Wissen, Inhalte aus dieser in gesicherte Praxis (best practice) umzuwandeln.
  • Ob und wie es Wirkung zeigt, bekomme ich von den Menschen aus dem Kreis widergespiegelt.

Ich bin im Gespräch mit IHNEN.
Für SIE setze ich mich ein!

Bisherige Ämter im Kreis:
2. stellv. Kreispräsidentin von August 2013 bis Dezember 2017

Bisherige Mitarbeit in den Kreisausschüssen:

  • Hauptausschuss
  • Sozialausschuss
  • Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport
  • Ausschuss für Ordnung, Gesundheit und Verkehr
  • Bauausschuss
  • Beteiligungsmanagement des Kreises

Henning Wulf

Geb. 1941 in Kiel, verheiratet, vier erwachsene Töchter, Sportlehrer, Polizeidirektor a.D., vielfältige ehrenamtliche Erfahrungen, von Elternbeirat über Sport, Berufsorganisationen und Kommunalpolitik. Ehrenamtlicher Richter am VG und OVG Schleswig.

Seit 1994 Mitglied im Segeberger Kreistag, von 1998 bis 2017 Vorsitzender des Hauptausschusses und Wahrnehmung vieler anderer Funktionen.
Mit der neuen Mitgliedschaft in der Wi-se will ich – jetzt freier und unabhängiger – weiter konstruktiv für sachgerechte Lösungen zur Weiterentwicklung des Kreises Segeberg eintreten.

Sven Stückelschweiger

Am 22.12.1977 in Hamburg geboren und in meiner frühen Kindheit nach Sülfeld umgesiedelt. Mein Interesse für die Politik wurde erst 2011 durch die Piratenpartei geweckt. Besonders ansprechend waren und sind für mich die Themen Transparenz, Bürgerbeteiligung und das Streben nach einer neuen Art der Politik über Partei-Gräben hinweg – auf der Suche nach der besten Lösung für die Menschen.

Bei den PIRATEN war ich von 2012 bis 2014 Landesvorsitzender und nach einer Pause, in der ich den Bundesvorstand unterstützt habe, von 2015 bis 2017 Generalsekretär des Landesverbandes. Im Oktober 2017 bin ich in den Kreistag nachgerückt, habe allerdings seit 2014 die Piratenfraktion im Kreistag als bürgerliches Mitglied unterstützt.

In folgenden Ausschüssen bin ich tätig:

  • Ausschuss für Wirtschaft, Regionalentwicklung und Infrastruktur
  • Ausschuss für Ordnung, Verkehr und Gesundheit

Bürgerliche Mitglieder

Matthias Ziebuhr

Welche politischen Themen liegen Dir am Herzen?

Verbraucher-, Daten- und Umweltschutz, sowie allen Themen, die sich dem Bildungsbereich zuordnen lassen, wie beispielsweise Chancengleichheit, Inklusion, E-Learning oder Open Access.

Warum ist Dir Bildungspolitik wichtig?

Bildung ermöglicht den Menschen mit Informationen in einer selbstbestimmten Weise umzugehen. Sie prägt die eigene Identität und hilft, Manipulationen zu durchschauen sowie Ideologien und Aberglauben mit einer gesunden Skepsis gegenüber zu treten.

Dein Motto?

„Es gibt nur eins, was auf Dauer teurer ist als Bildung: Keine Bildung!“ (Max Planck)

Was machst Du in Deiner Freizeit?

Lesen, Segeln, Radtouren, Programmieren.

In welchem Ausschuss bist Du tätig?

Stellvertreter im Ausschuss für Umwelt-, Natur- und Klimaschutz

Wie kann ich Dich kontaktieren?

E-Mail: matthias.ziebuhr@wi-se.de

Frank Walle

Bad Bramstedt
E-Mail: frank.walle@wi-se.de

Ein paar Worte über mich:
In Göttingen geboren, bin ich (wie so manch anderer) ein „Zugezogener“.

Politisch bin ich seit meiner Jugend aktiv. Ich war aktives Mitglied des DGB Niedersachsen und auch nach wie vor Mitglied in meiner Einzelgewerkschaft, weil ich auch im Wandel der Arbeitswelt starke Arbeitnehmervertretungen für wichtig halte. Ich war ebenfalls Vorsitzender des Kreisjugendringes des DGB Northeim, später bei den Grünen (Niedersachsen & SH) und davor aktiv in der Friedensbewegung. Nach dem Besuch der Hochschule für Wirtschaft und Politik in Hamburg lebe ich seit den ausklingenden 80ern in Schleswig-Holstein und bin seit 1993 selbständig im Bereich Marketing/Consulting/IT tätig.

Ende der 80er kam es zum Rückzug aus politischen Aktivitäten, um meinen beruflichen Herausforderungen nachzugehen. Das Konkrete interessierte mich mehr als das Abstrakte und so war ich lange Jahre als Elternvertreter an den Schulen meiner Kinder aktiv und habe mich im Gemeinderat unseres damaligen Wohnortes engagiert. Nach dieser Zeit habe ich wieder eine politische Heimat gesucht und bei der Piratenpartei gefunden. Für die Zeit 2012/2013 war ich stellv. Vorsitzender der Piratenpartei in Schleswig-Holstein. Ende 2014 habe ich die Partei verlassen.

Ich glaube, Lebenserfahrungen sind für die politische Arbeit unverzichtbar. Ich habe gelernt, dass die Politik nicht das Wichtigste im Leben ist, aber ich habe auch gelernt, dass sie wichtig ist. Ich will immer noch die Welt verändern, die Lebensbedingungen von Menschen verbessern.

Schreiben Sie uns!

Was können wir für Sie tun?

Nicht lesbar? Hier klicken zum aktualisieren. captcha txt

Geben Sie ein Suchwort ein und drücken Sie dann ENTER